Schule mal ganz anders erleben!
Der Kultur- und Wandertag an der Städtischen Realschule Kaarst
lässt Schülerherzen höher schlagen. Statt lesen, rechnen und schreiben stand jede Menge Spiel und Spaß auf dem Tagesprogramm.


Der alljährliche Kultur- und Wandertag war ein voller Erfolg. Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen hatten an alles gedacht. Spiel, Spaß und jede Menge Leckereien versüßten den Kids kurz vor den Sommerferien den Tag.
Lukas: Das ist heute mal was anderes. Mir gefällt es hier sehr gut. So kann Schule immer sein, sonst müssen wir in der Schule nur büffeln.
Tom: Schule einfach mal anders erleben! Ich habe echt viel Spaß, aber freue mich auch auf den Urlaub und auf mein Zeugnis.
Und Melissa außer Rand und Band: Wir spielen, lachen, tanzen und picknicken heute in der Schule und das macht mir so  viel Spaß. Ich gehe sehr gerne auf diese Schule, so Melissa, die sich noch mehr auf die wohlverdienten Sommerferien freut. Denn dann geht´s mit der Oma für zwei Wochen nach Barcelona.
Der Kultur- und Wandertag war nicht nur für die Schülerinnen und Schüler ein voller Erfolg, sondern auch die Lehrerinnen und Lehrer der Städtischen Realschule Kaarst freuten sich über die strahlenden Schüleraugen. (YIL)

             Lukas                                         Tom                                      Melissa

 

     Ein wunderschöner Tag, an dem alle Schülerinnen und Schüler viel Spaß hatten!

 

Im Duisburger Zoo mit zwei 5. Klassen

Am diesjährigen sonnigen Kultur- und Museumstag (25.06.2015) fuhren zwei Klassen der Jahrgangsstufe 5 gemeinsam in den Duisburger Zoo.
Gestartet wurde der Zoobesuch mit einer informativen Führung, bei der die Schülerinnen und Schüler all ihre Fragen stellen konnten. Giraffen, Elefanten, Flamingos, Fischotter, Bären, Löwen, Großkatzen sowie ein großes Aquarium mit sämtlichen Fischarten u.v.m. waren zu bestaunen.
Anschließend erfolgte der lang ersehnte Besuch des Delfinariums. Hier faszinierten die Delfine das Publikum mit einer überragenden Akrobatik-Show. Dabei wurde vielerlei geboten, wie z.B. die Vorstellung der einzelnen Flossen und Laute, kleine Kunststücke, wie Reifentreiben (Hula Hoop) oder Ballspiele und schwindelerregende Saltos. Am Ende der Show bedankten sich die Delfine beim Publikum mit einer ordentlichen Dusche. Plötzlich spritzten literweise Wasser durch den Raum, bis alle klitschnass wurden ;-).
Gegen Ende hin durften die Kinder nochmal eigenständig den Zoo erkunden.
Mit vielen schönen Erinnerungen fuhren wir dann auch gemeinsam wieder zu Schule.

                                                                                          

T. Baweri

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Klasse 6

Eine Klasse 6 verbrachte in Begleitung von Herrn Schäfer und Herrn Parusel den Tag bei sonnigem Wetter im Wassersportzentrum am Sandhofsee in Neuss.

Unter der fachmännischen Anleitung durch zwei Trainer der Gruppe Hoch3 wurden Spiele gespielt und zwei tragfähige Flöße gebaut. Hierfür standen den Schülern und Schülerinnen Ölfässer, Holzplanken und Seile zur Verfügung. Als Höhepunkt wurden die Flöße dann zu Wasser gelassen. Zumindest ein Floß war seetüchtig genug, um eine kleine Paddeltour auf dem See zu unternehmen.

H. Schäfer

 

 

Am 25.06.2015 machte eine weitere Klasse 6 bei herrlichem Wetter einen Tagesausflug zum Kletterpark in Neuss. Obwohl am Anfang einige Schüler bleiche Gesichter hatten und die Nervosität bei manchen kaum zu übersehen war, wurde gut zwei Stunden auf schwindelerregender Höhen herumgeklettert und geturnt. Oftmals war die Überwindung groß und die Schüler sind teilweise an ihre Grenzen gestoßen, dennoch hatten alle Spaß. Spätestens als es für alle zum Abschluss Eis gab, waren sämtliche Schweiß- und Angstperlen vergessen.

D. Brandtner

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

Kultur- und Museumstag 2015 einer 6. Klasse der Realschule Kaarst

Führung durch das Rathaus der Stadt Kaarst mit anschließender Stadtrallye

 

Um 8:30 Uhr trafen wir uns mit unseren Lehrerinnen an der Schule und gingen zum Rathaus der Stadt Kaarst. Dort angekommen führte uns eine Mitarbeiterin zunächst in den Ratssaal. Nach interessanten Informationen zur Stadt Kaarst und dem Rathaus im allgemeinen durften wir dort eine Ratssitzung nachspielen.

Danach ging es über die Treppe hoch auf die Dachterasse. Bei tollem Wetter hatten wir einen wunderbaren Ausblick über die Stadt Kaarst, Düsseldorf, die Skihalle und die weiteren benach-barten Orte. Nach zahlreichen Fotos ging es hinunter in das Trauzimmer. Dort bekamen wir einen Einblick in den Ablauf einer Trauung. Weiter ging es zum Grundstein im Inneren des Gebäudes. Hier bekamen wir noch Informationen zum Bau des Rathauses. Zum Abschluss der Führung erhielten wir als Gastgeschenk der Stadt Kaarst noch eine "Kaarst-Tasche" mit kleinen Souvenirs.

Mit der Tasche, einem Fragebogen und einem Stadtplan machten sich danach fünf Gruppen auf den Weg zu einer Stadtrallye. Hier gab es viele Fragen zu verschiedenen Gebäuden z.B den Rathausarkaden, dem Polizeigebäude oder den Kirchen der Stadt Kaarst zu beantworten. Ermüdet kamen wir nach unserer Rallye an der Schule wieder an. Dort wurden dann nach der Auswertung der Fragebögen die Sieger der Rallye gekürt.

B. Austermann

 

 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Klasse 7

 

Bowling statt Unterricht

 

„So macht Schule Spaß!“, strahlte die Siebtklässlerin.

Der Besuch auf der Bowlingbahn war ein voller Erfolg. Mit großem Eifer bemühten sich die SchülerInnen, möglichst viele Pins zu treffen.

Wie im Fluge verging die Zeit. Noch einmal schlafen – und dann gab es die Zeugnisse. Die Ferien konnten beginnen!

Fr. Ewers

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Klasse 7 und 8

Eine Klasse 7 und eine Klasse 8 fuhren nach Oberhausen in den Gasometer, um die Ausstellung  „Der schöne Schein“ zu besuchen.

Nach der Ankunft gab es eine informativ-erheiternde, äußerst interessante Führung zu einem Teil der 200 großformatigen Reproduktionen von berühmten Kunstwerken und Photographien, die das Thema Schönheit eint. Im Anschluss an die Führung bestaunten die SchülerInnen die zur Ausstellung gehörende Lichtinstallation, bei der auf der 100 Meter hohen Innenwand des Gasometers beeindruckende graphische Gestalten in einem Radius von 320° wuchsen und sich veränderten. Danach  konnten die SchülerInnen auf der Aussichtsplattform auf dem Dach des Gasometers aus 117,5 Meter Höhe ihren Blick beeindruckend weit über das Ruhrgebiet schweifen lassen. Nach dem Besuch des Gasometers gingen die Klassen zum Abschluss des Ausflugs ins benachbarte Einkaufszentrum Centro, um dort noch etwas zu bummeln bzw. einzukaufen.

Der Ausflug gefiel den SchülerInnen sehr als gelungene Abwechslung zum Schulalltag.

  T.Slingerland

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Klasse 8

 

Einfach tierisch! Ein Besuch im Zoo

 
Im Rahmen des Sport- und Museumstages unternahm eine  8. Klasse am 25.06.15 mit ihren Lehrern einen Ausflug in den Zoom-Zoo in Gelsenkirchen.

Bei schönem Wetter lernten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Tiere in einer ihren natürlichen Lebensbedingungen nachempfundenen Umgebung kennen.

Am Ende des Tages waren sich alle einig, dass dieser Besuch nicht nur unterhaltsam, sondern auch sehr lehrreich war.

 

 B.Schrömges 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

Eine Klasse 8 und eine Klasse 9 fuhren am Kultur- und Museumstag in Begleitung ihrer Klassenlehrer Frau Köhn-Stelzmann und Herrn Zorn sowie der Referendarin Frau Opgenoorth nach Düsseldorf. Dort begaben sie sich auf eine Stadt-Rallye, bei der sie viel über die Stadt Düsseldorf und deren Geschichte erfuhren.

Fr. Köhn-Stelzmann

 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Klasse 9

Die Schüler einer 9. Klasse schoben keine ruhige Kugel

Stattdessen besuchten sie am 25. Juni  beim Kultur-, Sport- und Museumstag eine Bowlingbahn in Düsseldorf.

Schnell waren die Gruppen gewählt und das Bowlen konnte beginnen. Der Spaß kam nicht zu kurz. Einige versenkten noch kurz ein paar Kugeln beim Billard und im Nu war der Vormittag herum und es ging schon wieder nach Hause.

Die meisten wären gerne noch ein bisschen geblieben.

Text + Fotos  DRE

 

 

Am Donnerstag, den 25. Juni 2015 machten sich die beiden Klassen 9b und 9d abermals gemeinsam auf den Weg nach Krefeld, um dort im Rahmen des schulweiten Sport- und Museumstages das zweite Schulhalbjahr ausklingen zu lassen.
Ziel war das Bowling-Center Bode, wo in Klassengemeinschaft bei Disco-Feeling die ganz große Kugel bewegt werden konnte, bevor man sich nach dem Genuss- und Kult-Eisessen bei Schöneweiß wieder per U76 auf den Heimweg machte – ein insgesamt angenehm empfundener Abschluss, auch wenn man an diesem Tag einmal früher als gewohnt aus den Federn musste.
 
W. Vetterlein