Klassenfahrt einer Klasse 10 nach Berlin

Am Montag, 28. September 2015, um 7.45 Uhr trafen wir uns alle an der Realschule Kaarst, um die gemeinsame Reise in die schöne Hauptstadt Berlin anzutreten. Unmittelbar nach der Ankunft im Jugendgästehaus am Berliner Hauptbahnhof erkundeten wir für eine Stunde die Metropole. Danach stand Abendessen auf dem Tagesplan und zum Abschluss machte die Klasse einen kleinen Spaziergang zum Kurfürstendamm. Dies war das Highlight des Tages.

Dienstag ging es nach dem Frühstück ins KZ Sachsenhausen, was wirklich ein sehr sehenswertes Museum ist, denn man fühlte sich der damaligen Situation sehr nahe und konnte sehen, unter selchen Bedingungen die damaligen Insassen leben mussten. Uns prägten diese Bilder sehr und wir hatten ein mulmiges Gefühl. Danach ging es ein zweites Mal zum Ku’damm, wo wir vor Ort in kleineren Gruppen weitere Teile der Stadt besichtigen konnten.

Mittwoch stand das berühmte Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds auf unserem Tagesplan, worauf sich schon alle freuten. Wir machten Fotos mit unseren liebsten Stars. Interessant war vor allem die Körpergröße unserer Idole, als wir uns neben sie gestellt haben. Die nächste Sehenswürdigkeit an diesem sonnigen Tag war die Berliner Mauer, was sehr interessant war anzuschauen. Gegenüber der Mauer befindet sich die Mercedes-Benz-Arena. Leider konnten wir diese nicht mehr besichtigen, da die Zeit dazu zu knapp war. Unser Bus ließ uns in der Innenstadt aussteigen und nun war genügend Zeit, um Berlins Modeläden zu besichtigen, was besonders die Mädchen erfreute, denn diese waren schon ganz gespannt auf das Shoppen.

 

Am Donnerstag schließlich sind wir mit der Klasse nach Potsdam gefahren und haben uns das historische Schloss Sanssouci angeschaut. Danach stand noch eine Besichtigung der schönen Innenstadt von Potsdam auf dem Programm.

Am Freitag, nach einer Woche mit vielen Highlights in Berlin, ging es wieder zurück nach Kaarst.

Text: Jean-Pierre und Isabelle

Fotos: DRE

____________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Vom Westen in den Osten

 

Am 19.10.2015 fuhren zwei 10. Klassen gemeinsam mit Frau Berg, Herrn Vetterlein und Herrn Sotowic zusammen auf Abschlussfahrt nach Berlin.

Dort verbrachten wir eine Woche im zentral gelegenen A & O Hostel.

Am ersten Abend nach der Ankunft hatten wir eine entspannende Schiffsfahrt auf der Spree. Besondern faszinierend war die wechselnde Architektur Berlin, welche man vom Wasser auf sehr gut sehen konnte. Natürlich hatten wir auch eine Menge Freizeit, die zum Shoppen und Entdecken genutzt wurde.

Am zweiten Tag unternahmen wir eine Stadtrundfahrt durch Berlin mit unserem Reisebus. Man erhielt einen spannenden Überblick Berlin und Ideen, wo man in der Freizeit noch einmal gesondert hin wollte. Noch am selben Tag erhielten wir eine Führung durch das Konzentrationslager Sachsenhausen. Es war eine äußerst informative und zugleich erschreckende Führung. Obwohl das KZ Sachsenhausen kein Vernichtungslager, sondern ein Arbeitslager war, starben hier viele Gefangene auf grausame Weise. Alle Schüler waren auf der Rückfahrt ins Hostel sehr nachdenklich, ruhig und verarbeiteten das Erlebte.

Am Mittwoch trennten sich die Wege der Klassen für kurze Zeit. Für die eine 10 stand der Besuch von Madame Taussauds auf dem Programm, während die andere 10 das Berlin Dungeon besuchte. Am Donnerstag war dies genau andersherum. Nach extremen Gruselmomenten im Berliner Dungeon und Fotoshootings mit den Starts aus Wachs, ging es abends zum Bowling. Es war ein gelungener und spaßiger Abend mit leckerem Buffet. Das witzigste war jedoch der Zweikampf  der Bahnen 5  und 6. Es war der Kampf der Geschlechter – Herr Vetterlein gegen Frau Berg…. Natürlich einigte man sich später auf unentschieden ;)

Am letzten  Tag hatten wir vormittags viel Freizeit um Souvenirs oder einfach um die Berliner Atmosphäre einzusaugen . Außerdem haben wir ein sehr schönes Gruppenfoto mit beiden Klassen vor dem Brandenburgertor gemacht.

Am letzten Abend war die Vorfreude auf den letzten Programmpunkt sehr groß, denn wir fuhren nach Berlin – Kreuzberg in den bekannten Partyclub „Matrix“ aus der Fernsehserie Belrin Tag und Nacht. Nicht einmal die Lehrer konnten aufs Tanzen verzichten an diesem krönendem Abschlussabend.

Insgesamt war die Abschlussfahrt 2015 ein voller Erfolg für Lehrer wie auch uns Schülern. Die zeit ging dank des toll organisierten Ereignisplans um wie im Flug. Herzlichen Dank !

Text+Foto: Schüler Klasse 10

_________________________________________________________________________________________________

Noch eine Klasse 10

Am 28.09.15 fuhren wir in Begleitung von Herrn Bosse und Frau Baweri auf Abschlussfahrt in die Hauptstadt Berlin. Nach der Zimmerbelegung im Jugendhotel Berlincity (Schöneberg), verbrachten wir den restlichen Abend im Matrix.

Am nächsten Tag fuhren wir, mit der parallel Klasse, nach dem Frühstück ins KZ Sachsenhausen und konnten ein Blick in das damalige Leben der Insassen, sowie Bedienstete werfen. Auf dem Rückweg wurden wir am Kurfürstendamm raus gelassen. Dort konnten wir uns in Gruppen frei bewegen und sind am Abend mit der Klasse am Brandenburger Tor und Potzdamer Platz spatzieren gegangen.

Am Mittwoch machten wir uns um 10Uhr auf dem Weg zum berühmten Madame Tussauds. Wir machten viele Fotos mit den Stars und staunten nicht schlecht da man, wie erwartet, bei der Konstruktion der Wachsfiguren sehr detailliert vorgegangen ist. Danach sind wir zu Fuß zum Berlin Dungeon gegangen. Nach dem unterhaltsamen Gruselspaß ging es zurück zum Hotel wo sich die meisten frisch gemacht zum Abendessen begaben. Sowie am Abend zuvor ging die Klasse das Nachtleben von Berlin erkunden.

Der vorletzte Tag verlief für die Meisten unterschiedlich ab, da wir nach einer 1stündigen Stadtkernfahrt auf der Spree machen durften was wir wollten. Die Bedingung war, dass die Schüler sich in fünfer Gruppen aufhielten und am Abend alle vor dem Hotel trafen. Schließlich gingen wir alle gemeinsam Essen.

Am Freitag, den 02.10.15, nach dem Frühstück machten wir uns auf die Heimreise.



Foto+Text: Klasse10