Sicherheitstag

Aktion "Sicher durch den Winter"

Bedingt durch die schlechteren Sichtverhältnisse während der Wintermonate weist die Statistik einen signifikanten Anstieg der Unfälle mit Radfahrern und Fußgängern aus.

Ein wichtiger Punkt ist hierbei die Kleidung. Verkehrsteilnehmer mit reflektierender Kleidung werden wesentlich früher erkannt als die mit normaler Kleidung.

Auch die Fahrräder sollten ausreichend beleuchtet und auch reflektierend sein.

Am 25.11.2014 kontrollierte die Polizei zwischen 7.30 und 8.00 Uhr an unserer Schule alle Schüler, welche mit dem Fahrrad zur Schule kommen. Bei unvorschriftsmäßigen Fahrrädern wurden Mängelkarten ausgestellt.

In der 3. bis zur 5. Stunde wurden unsere 90 Schüler der Jahrgangsstufe 5 betreut. Anhand einer Schaufensterpuppe und den unterschiedlichen Entfernungen der Erkennbarkeit wurde die Wichtigkeit reflektierender Kleidung optisch verdeutlicht.

Darüber hinaus wurden sogenannte "Transportbotschafter" mit einem amerikanischen Truck den "Toten Winkel" gezeigt und erklärt. Dabei hatte jeder Schüler die Möglichkeit,sich in den LKW zu setzen und selbst festzustellen, welche Probleme der LKW-Fahrer hat.

Neben ausreichend Informationsmaterial erhielt jeder Schüler ein reflektierendes Klackband.

Wir hoffen alle, dass dieses Training dazu beitrug, alle Kinder sicher und unfallfrei durch diesen und auch die nächsten Winter zu bekommen.