Unser  Tag der offenen Tür

Am Samstag, dem 7.12.2013 fand in unserer Schule der ‚Tag der offenen Tür’ statt. Trotz der regnerischen Wetterlage nutzten viele Eltern von Viertklässlern mit ihren Kindern die Gelegenheit, sich unsere Schule anzusehen.

Zur Einleitung zeigten Schüler/innen, was sie so musikalisch ‚drauf’ haben: von der Nutzung von Reinigungsgeräten um ‚Stump-Musik’ zu machen, über ein begleitetes Gesangsstück der ‚Boys’ bis hin zu traditionellen Weihnachtsliedern.

Doch bevor das eigentliche Programm begann, galt es den diesjährigen Sieger des Vorlesewettbewerbes für die 6. Klassen zu ehren und ihm eine Urkunde, sowie ein Buch zu über- reichen.

Danach folgte eine kurze Einleitung durch unseren Schulleiter, Herrn Bosse, bei der er mit Hilfe einer Power-Point- Präsentation den Werdegang eines Schülers an der Realschule beschrieb. Er ging dabei besonders auf die Individualität an unserer Schule ein und zeigte weitere Bildungsmöglichkeiten nach Abschluss der zehnten Klasse auf.

Anschließend bestand die Möglichkeit von Schülern/innen begleitet die Schule zu besichtigen oder sich selbständig auf den Weg zu machen. In den vorbereiteten Räumen standen Lehrer/innen und Schüler zu Erklärungen und Gesprächen bereit.

Unseren Besuchern wurde von Schüler/innen der 7. bis 10. Klassen der neue Informatikraum vorgestellt. Dabei zeigten sie u.a. ihre im Wahlpflichtfach Informatik selbst erstellten Programmierarbeiten.

Im Fach Englisch machten Schüler/innen der 5. Klassen Lernspiele mit den interessierten Besuchern, und im Fach Geschichte wurde eine mittelalterliche Stadt präsentiert, die von unseren Schüler gebaut worden war. Modelle zum Selber-nachbauen konnte man ebenfalls erhalten.

Im Chemieraum leiteten Schüler/innen der 7. Klassen ihre Besucher bei kleinen chemischen Experimenten an.

Nach dem Rundgang nutzten viele Eltern die Gelegenheit bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen, die Kuchen waren von den Eltern der jetzigen Fünfklässlern gespendet worden, dazu, die gewonnenen Eindrücke sacken zu lassen, bzw.das Gespräch mit den anwesenden Schulleitern und Lehrern zu suchen.

So endete der ‚Tag der offenen Tür’ nicht, wie vorgesehen um 13 Uhr, sondern ging darüber hinaus, was auf das rege Interesse seitens der Eltern schließen ließ.

Die Eröffnung, begleitet durch eine Schülerband

 

Junge Chemikanten

 

Junge Biologen und der älteste Schüler der Schule

 

Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt!

 

Kunstprojekt

 

Der Über-Mittag-Betreuungs-Raum

 

Physik: Verbrennungsmotoren

 

Schulsozialarbeit, Frau Tups und Herr Schneyer

 

Der Weihnachts-Chor

 

Kuchenbuffet

 

...und dann war Schluss!