Urkunde für Soziale Kompetenz an der RS Kaarst erworben

In einer kleinen Feierstunde konnten in dieser Woche in der Städt. Realschule Kaarst 29 Schülerinnen und Schülern die  „SoKo“- Urkunde überreicht werden.

„SoKo“ steht als Abkürzung für „Soziale Kompetenz in der Schule erlernen“ und wird in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Jugendrotkreuz durch geführt.

SchülerInnen der 8. Klassen engagieren sich freiwillig 60 Stunden (verteilt über 1 Schuljahr) in einer Einrichtung des sozialen, kulturellen Bereichs oder in der Nachbarschaftshilfe. Es soll den Jugendlichen ehrenamtliches Arbeiten näher bringen und gleichzeitig, bekommen sie die Möglichkeit zu zeigen, wie zuverlässig sie sind und, dass sie Verantwortung für andere übernehmen können und wollen.

Insgesamt 4 SchülerInnen haben sogar mehr als die geforderten 60 Std. absolviert und einige möchten sich weiter ehrenamtlich in ihrer Einrichtung betätigen. Besonders beliebt war wieder der Kindergarten als Einsatzort.

Alle sind sehr stolz auf dieses soziale Engagement der SchülerInnen und freuen sich über so viel Motivation und Leistungsbereitschaft. Neben der offiziellen Urkunde wurden die SchülerInnen nach der kleinen Feier in die Cafeteria der Schule auch deshalb zu einer gemütlichen Kuchenrunde eingeladen.

Für das nächste Jahr haben sich schon wieder viele interessierte SchülerInnen  gemeldet.