Verkehrserziehung für unsere Fünftklässler



Auch in diesem Jahr besuchte Herr Zimmmermann von der Polizei Rhein-Kreis-Neuss, Abteilung Verkehrssicherheitsberatung im Bereich Kaarst, die Schülerinnen und Schüler unserer Klassen 5.

In zwei Unterrichtsstunden pro Klasse erinnerte er die Schüler/innen an die lebenswichtigen Regeln, die sie bereits für die Fahrradprüfung gelernt, jedoch leider im Laufe der Zeit wieder vergessen hatten und machte ihnen u.a. mit Hilfe eines Films und Bildern, eines zerbeulten Fahrrades und eines kleinen, schriftlichen Tests klar, wie wichtig diese Kenntnisse sind. Warum ist ein Fahrradhelm notwendig‌ – Wie wichtig ist eigentlich eine Fahrradbeleuchtung‌ – Wer hat an welchem Verkehrsschild Vorfahrt‌ – Wie verhalte ich mich, wenn ich Gegenverkehr habe‌ – diese und andere Fragen erörterte Herr Zimmermann mit den Schüler/innen auf seine eindrucksvolle Weise und bewirkt damit sicherlich, dass die Gesundheit vieler Schüler/innen und sogar manches Leben erhalten bleibt.

Die meisten Schüler/innen kannten Herrn Zimmermann schon aus ihrer Grundschulzeit. Manche waren bestürzt und schämten sich, dass sie vieles von dem, was sie mit ihm einmal gelernt hatten, schon nicht mehr wussten und sie waren froh über diese Auffrischung.

Am Ende appellierte Herr Zimmermann noch einmal eindringlich an die Schüler/innen und deren Eltern, die Verkehrsregeln immer wieder zu Hause zu wiederholen, damit sie nicht in Vergessenheit geraten und gerade in der dunklen Jahreszeit unbedingt darauf zu achten, dass die Fahrradbeleuchtung einwandfrei funktioniert und dass die Kinder nicht ohne Licht fahren!!!















E. Drewes