Kunstausstellung zum Thema Freundschaft

Mitte letzten Jahres rief das Jugendhaus „BEBOB“ alle siebten Klassen der Kaarster Schulen zu einem Kunstwettbewerb auf. Das Thema lautete „Freundschaft“.
„BEBOP“ stellte ca.30x30cm große Betonblöcke als Sockel und eine ca.160cm hohe Metallstange als Basis für ein Gerüst zur Verfügung.
Diese Vorgaben berücksichtigend überlegte eine damalige Klasse 7 mit mir, was man unter Zuhilfenahme dieses Materials zum Thema „Freundschaft“ erstellen könnte.

Ziemlich schnell kam die Idee auf,Menschen unterschiedlichen Geschlechts und verschiedener Statur und Hautfarbe herzustellen, um anhand derer die Freundschaft unter Ungleichen darzustellen.

Dabei war es unser Ziel, möglichst wenig Material zu kaufen. Ein Aufruf an die Familien der Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 und an Freunde und Kollegen und schon gab es abgelegte Garderobe, Damenstrumpfhosen in verschiedenen Farben und Stoffreste aller Art, womit wir die Figuren gestalteten und bekleideten. Bei dem Bau des inneren Gerüstes der Figuren halfen uns die Techniker unserer Schule.
Das Entstehen der lebensgroßen Puppen war von kleinen und großen Hindernissen, aber auch von viel Spaß begleitet.
In der vergangenen Woche wurden unsere Arbeiten neben denen von drei anderen Kaarster Schulen im Rathaus ausgestellt, was uns sehr gefreut hat.

Für weitere Bilder: http://www.kunst-kaarst.de/fotografie/fotogalerie?shashin_album_key=89

Zur Belohnung bekommen die Schülerinnen und Schüler vom Bebop einen Grillabend mit allem Drum und Dran spendiert.
(Cornelia Kinne)